Durch bewusstes Verhalten die Unfallzahlen senken

Die technischen Möglichkeiten sind weitestgehend ausgereizt. Die sicherheitsrelevanten Vorkehrungen sind vorhanden.
Warum passieren trotzdem noch Arbeitsunfälle? 

Wir Menschen verhalten uns nicht rational. Wir wissen, dass wir bei manchen Arbeiten ein Risiko eingehen und wir gehen es bewusst ein. Wir denken „wird schon gut gehen“. Und wenn die Arbeit getan ist, ist der Kunde zufrieden, der Chef zufrieden und wir können „pünktlich“ nach Hause gehen. Anderseits wollen wir alle gesund nach Hause kommen.
Hierfür müssen wir unser eigenes Verhalten reflektieren und uns damit beschäftigen: Was ist Verhalten überhaupt? Was mache ich bewusst, was mache ich unbewusst? Wie kann ich durch mein eigenes Verhalten und meine Einstellung Arbeitsunfälle verhindern? 

Es gibt viele Stellhebel die Sensibilität und das Bewusstsein zu verändern, um zu einem sichereren Verhalten und damit zu weniger Arbeitsunfällen zu gelangen.
Wir arbeiten seit vielen Jahren an der Schnittstelle Verhalten und Arbeitssicherheit. Unsere Kenntnisse im Bereich Arbeitssicherheit sind umfangreich und praxisbezogen. Aus unserer Erfahrung geht es heutzutage nicht mehr nur darum, die nächste bessere Schutzausrüstung zu entwickeln, sondern gemeinsam mit den Mitarbeitern daran zu arbeiten, dass diese die Schutzausrüstung konsequent tragen. Die Mitarbeiter wissen, dass sie sie tragen sollen und gleichzeitig tun sie es nicht konsequent genug. Dieses Verhalten nachhaltig zu verändern ist das Ziel.

Montag - Freitag: 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Termine nach Vereinbarung
Schumannstraße 27
60325 Frankfurt am Main